Debian 9 und PowerPC

Wie Du vielleicht bereits weisst, hat das PowerPC Notebook Team das Betriebssystem Debian 9 (Stretch) ausgewählt, da es eine Fülle von Vorteilen mit sich bringt (DFSG, Altivec, Kompatibilität etc…). Aufgrund dessen hat das Debian Team entschieden, die Unterstützung für powerpc (Big Endian) aus dem kommenden Release von Debian 9 (Stretch), als auch aus den Debian testing (Stretch) powerpc Repositories zu entfernen. Nichtsdestotrotz möchte man weiterhin auf ppc64el (Little Endian) setzen und den Support dafür in der Release Architektur fortführen (Für die, die dem Unterschied zwischen powerpc ppc64el (und ppc64) nicht kennen – bitte lest Euch die kurze Zusammenfassung am Ende dieser News durch).

Debian

Debian 9 ist auf dem Weg

Einer der Gründe für diese Entscheidung war der offensichtliche Mangel an „Portern/Maintainern/Tester“ – obwohl das PowerPC Debian Team aus einigen sehr kompetenten, motivierten und tatkräftigen Leute besteht.

Einige von uns wären dazu bereit, den Weg in Richtung Debian PowerPC einzuschlagen, aber wir benötigen hierfür noch weitere freiwillige Unterstützer. Leute, die Willens sind, etwas von ihrer kostbaren Zeit in die Debian PowerPC Community zu stecken um zu lernen, zu testen, Fehler zu beheben, etc…

Dies bedeutet nicht, daß wir nicht offen für einen “Plan B” wären und andere Distributionen deswegen nicht testen würden. Es ist im Moment einfach der Vorsprung von Debian PowerPC, das sehr gut auf jetzigen 32 Bit und 64 Bit-Maschinen läuft, was uns zu dieser Entscheidung veranlasst. Und wir können es schaffen, diesen Vorsprung zu halten und noch weiter auszubauen.

Wenn du eine 32 oder 64 Bit PowerPC-Maschine besitzt, und du bereit bist uns dabei zu unterstützen, Debian PowerPC am Leben zu halten, kontaktiere uns unter [email protected].

Kurze Erklärung/Zusammenfassung zu powerpc / ppc64 / ppc64el :

  • powerpc ist ein historischer Debian PowerPC Port (1997). Er läuft auf 32 und 64 Bit Big Endian PowerPC (G3/G4/G5 und neueren freescale/NXP Chips). Das ist es, was du auf deiner PowerMac/PowerBook/Genesi/Amiga Maschine verwenden würdest. Beachte bitte den Support für Altivec, welches einige Applikationen massiv beschleunigt (Video, Grafik, Fotobearbeitung).
  • ppc64 (Big Endian) sollte einzig auf 64 Bit Big Endian PowerPC verwendet werden (G5 und neueren freescale/NXP Chips). Es hat einige Vorteile gegenüber der ersten Variante, aber ist im Moment nicht so gut supportet wie powerpc.
  • ppc64el (Little Endian) startete mit Debian 8 Jessie. Es arbeitet auf neueren Power Chips von IBM (für Server). Wenngleich einige neuere freescale/NXP Chips im Little Endian Modus betrieben werden können (dann aber ohne Altivec-Unterstützung) können sie den den ppc64el-Port nicht verwenden, da diese Version mit aktiviertem VSX  (Vector Scalar eXtension) kompiliert wurde.

Debian ppc64 und Fedora ppc64 für unser PowerPC Notebook

Wie Du auf unserer aktualisierten „Über uns“-Seite sehen kannst, haben wir die Leute hinter dem Projekt kurz vorgestellt. Viele weitere arbeiten ebenfalls an dem Projekt und werden in Kürze vorgestellt.

fedora

Fedora ppc64 auf PowerPC Notebook

Peter Czanik hat auf der FOSDEM 2015 und der DevConf.cz mit vielen Leuten über das Projekt gesprochen ( siehe dazu sein Forumsbeitrag ). Unter anderem hat das Fedora/RHEL PPC Team versprochen, unterstützend zur Seite zu stehen, um Fedora auf unserem PowerPC 64bit Notebook optimal lauffähig zu machen.

Jeder, der bei Fedora ppc64 mithelfen möchte, soll uns bitte kontaktieren oder sich für den Newsletter eintragen und wir werden Dich fragen, wie DU ein Teil des Projektes werden kannst/möchtest.

Tux-Debian

Debian ppc64 auf PowerPC Notebook Continue reading