März 2019 Schaltplan-Updates

In unserem letzten Post haben wir ausgeführt, dass wir hofften die ersten Schaltpläne vor Ende Februar 2019 veröffentlichen zu können. Leider ist eine Reihe von Problemen aufgetreten, auf die wir im folgenden Status-Update eingehen werden.

https://www.flickr.com/photos/sangudo/

Wie ihr vielleicht wisst, haben wir vom Designer am Ende der ersten Spendenkampagne vier inkrementelle Versionen der elektrischen Schaltpläne erhalten, die letzte am 11. Januar 2019. Wir hatten damit begonnen jede Version vor deren Veröffentlichung zu validieren. Jedesmal mussten wir das Design zurücksenden, weil dir dachten, dass einige der Designentscheidungen zu verbessern sind. Diese Hardware-Validierungen sind ziemlich kompliziert. Hiefür sind weitere Freiwillige nötig, wenn möglich Hardware-Ingenieure, die dieser Aufgabe gewachsen sind. Bitte kontaktiere uns oder fülle die Zusammenarbeitsumfrage aus, falls du zum Projekt beitragen kannst.

Gleichzeitig haben wir ständig verschiedenen Notebook-Gehäuse-Optionen überprüft, um ein passendes Gehäuse für unser Motherboard mit MXM-Grafikkarte zu finden. Hier war das Ziel ein leeres Gehäuse mit einem Lebenszyklus von mindestens zwei bis drei Jahren zu finden, das ohne Motherboard gekauft werden kann und somit den vorgesehen Zeitraum für unser Notebook-Projekt abdecken kann.

Der Hardware-Designer, der dank der Spender bezahlt werden konnte, kann derzeit nicht weiterarbeiten, weil die Gehäuseentscheidung aussteht und er die Pinout-Spezifikationen des endgültigen Designs benötigt.

Dies sind die Gründe weshalb die Entwicklung der elektrischen Schaltpläne seit dem 11. Januar 2019 eingefroren sind. Daher können auch unsere Mitstreiter, die auf freiwilliger Basis die Hardware-Schemas validieren werden, sowie unser ausgewählter Hardware-Hersteller ACube Systems derzeit nicht weiterarbeiten.

Die Auswahl eines passenden Gehäuses nimmt überraschenderweise sehr lange in Anspruch und verzögert die zweite Kampagne bzgl. des PCB-Designs erheblich. Als sich die Kernmitglieder der Power Progress Community, die das Projekt koordinieren, letztes Jahr getroffen haben, haben wir alle zugestimmt, die zweite Spendenkampagne erst dann zu starten, wenn die Schaltpläne aus der ersten Spendenkampagne veröffentlicht worden sind. Jedoch aufgrund der aufgelaufenen Verzögerungen sind Zweifel aufgekommen, wie wir aus gegenwärtigen Sackgasse herauskommen können. Wir haben daraufhin entschieden, die Spender um ihre Meinung zu bitten, ob die zweite Spendenkampagne bereits jetzt gestartet werden soll (Link) oder ob wir weiter auf die Veröffentlichung aus der ersten Spendenkampagne warten sollen. Falls du das Projekt aktiv unterstützen möchtest, zögere nicht uns deine Meinung mitzuteilen.

Unser Hardware-Team, bestehend aus Freiwilligen, und ACube Systems sind derzeit noch dabei die nächste Runde der Dokumentation zu prüfen und die Hauptkomponenten auszuwählen, die jedoch stark vom gewählten Gehäuse abhängen.

Bislang haben wir eine Reihe passender Gehäuse identifizieren können. Jedoch sehen einige davon eine separates Motherboard für den Akku vor, eine Platine, die nicht in unserem Design existiert. Andere Gehäuse wiederum sehen eine separate Ethernet-Platine vor, und wieder andere haben ein thermales Design, das nicht mit der Hitzeentwicklung der gewählten MXM-Grafikkarte kompatibel ist. Das Problem besteht darin, dass der von uns beauftragte Hardware-Designer nicht bereit ist von dem ursprünglich vereinbarten Design-Features des Motherboards abzuweichen und weitere Arbeit zu investieren, um einem Gehäuse zu entsprechen, das ein komplett anderes internes Layout erfordern würde. Anders ausgedrückt, ein Aufteilen der Funktionen auf separate Platinen steht außer Frage.

Wir stehen jetzt vor folgender Frage: Wie lange werden wir noch benötigen, um ein passendes Notebook-Gehäuse zu finden?

Aufgrund unserer sehr begrenzten Mittel und unserer bisherigen Erfahrung, können wir leider zu diesem Zeitpunkt dazu nicht spekulieren. Wir glauben jedoch ernsthaft daran, dass es besser wäre ausreichend Zeit zu investieren, um ein passendes Gehäuse zu finden, als jetzt eine schnelle Entscheidung zu treffen und damit möglicherweise die Durchführbarkeit des gesamten Projekts zu gefährden.

Wir sind keine profitorientierte private Unternehmung und sind nicht auf das Projekt angewiesen, um zu überleben. Tatsächlich verkaufen wir gar nichts. Wir sind eine Gruppe Hardware-Enthusiasten, die mehr oder weniger in einer gemeinnützigen Organisation strukturiert sind. Wir tun unser Möglichstes, uns den engen Beschränkungen zu stellen und wir wussten von Anfang an, dass wir ein schwieriges und komplexes Ziel verfolgen.

Wenn man all das berücksichtigt, glauben wir, dass die Veröffentlichung eines sehr unvollständigen elektrischen Schaltplans einen zu negativen Einfluss auf unser Projekt und die Erwartungen der Spender haben könnte. Andererseits sind wir uns dessen bewusst, dass wir das Ergebnis der ersten Spendenkampagne bereits zu lange verzögern, was ebenfalls einen substanziellen Einfluss auf unsere Glaubwürdigkeit hat.

Wir kommen extrem langsam voran, das ist sicher. Die Anforderungen und die extrem limitierten Aktionen, die wir gegenwärtig tun können, sind überwiegend den sehr limitierten finanziellen Mitteln geschuldet.

Nach dem was wir in diesem Status-Update ausgeführt haben, haben wir den Spendern die gegenwärtige Version der Schaltpläne zur Verfügung gestellt, jedoch ausdrücklich auf die Tatsache hingewiesen, dass sie als Entwurf anzusehen sind und derzeit noch nicht mit einem weiteren Publikum geteilt werden können.

Am Ende glauben wir stark an unser Projekt, wir sind mit einem unvorhergesehenen Problem konfrontiert (dem Gehäuse), das wir früher oder später lösen werden. Falls du uns helfen kannst, bist du uns mehr als willkommen.

Dranbleiben!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.